Von der Homepage der Eurotier folgende Information:

"EuroTier und EnergyDecentral werden auf den 9. bis 12. Februar 2021 verschoben

Die DLG verschiebt die EuroTier und EnergyDecentral, die vom 17. bis 20. November 2020 auf dem Messegelände in Hannover stattfinden sollten. Angesichts der weiterhin unsicheren internationalen Gesamtlage im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie sieht die DLG als Veranstalter in diesem Jahr keine Möglichkeit, die EuroTier und EnergyDecentral in für die Aussteller und Besucher angemessener Form als internationale Leitmessen durchzuführen.

 

Der neue Termin für beide Messen ist der 9. bis 12. Februar 2021.

 

Die Entscheidung, die EuroTier und EnergyDecentral zu verschieben, wurde in enger Abstimmung mit den Fachbeiräten der beiden Messen und im Sinne der Aussteller und Besucher getroffen. Als globaler Treffpunkt für Experten und Entscheider leben die Veranstaltungen von ihrer Internationalität – bei Ausstellern und Besuchern. Die Fachmessen sind Plattform für die gesamte Branche, oberstes Ziel aller Teilnehmer ist der persönliche Austausch.

 

Durch die Verschiebung auf den 9. bis 12. Februar 2021 ist die DLG überzeugt, dem Anspruch der EuroTier und EnergyDecentral als internationale Leitmessen im nächsten Jahr gerecht zu werden sowie Ausstellern und Besuchern die notwendige Planungssicherheit zu gewährleisten.

 

Die EuroTier und EnergyDecentral werden auch 2021 auf dem Messegelände in Hannover stattfinden und ihren Besuchern ein umfassendes Ausstellungs- und Fachprogramm rund um die aktuellen Themen der internationalen Nutztierhaltung und dezentralen Energieversorgung bieten."

..

Neue Zuchtziele Danish Genetics 2020

Die Kombination der globalen Marktanforderungen, Kundenanforderungen und internationalen Expertisen und Werkzeugen ist das Fundament der Herangehensweise zum neu gestalteten Zuchtprogramm von Danish Genetics

 

Ein umfassender Prozess zur Aktualisierung des Zuchtprogramms wurde in den letzten 9 Monaten in enger Zusammenarbeit mit mehreren der weltweit führenden Schweinegenetik-Institutionen, darunter Roslin -Universität Edinburgh, durchgeführt.

 

Dieser Fortschritt wird unter anderem durch folgende Aktualisierungen erreicht:

 

• Optimierung unserer genetischen Algorithmen

• Neu berechnete wirtschaftliche Zuchtwerte für alle Zuchtmerkmale

• Neue wirtschaftliche Gewichtung basierend auf dem neuen bioökonomischen

Simulationsmodell

• Aktualisierte Zuchtziele mit neuen Funktionen, einschließlich z. B. der Einfluss der

Sau auf das frühe Wachstum bei Ferkeln von 0 bis 30 kg.

• Genetische Optimierung unserer 100% genomischen Selektion

 

Danish Pig Genetics Zuchtphilosophie

Unsere Zuchtphilosophie im Zuchtprogramm Danish Genetics besteht darin, die neueste Technologie, Innovation und anerkannte genetische Expertise zu nutzen, um einen genetischen Fortschritt zu erzielen, der unseren Kunden die höchste Produktionswirtschaft garantiert. Dies erreichen wir durch unsere sorgfältig ausgewählten Zuchtziele, bei denen der Schwerpunkt auf der Zucht nach den Merkmalen Robustheit, Fortpflanzung, mütterliche Merkmale, Effizienz, Wachstum und Schlachtqualität liegt.

 

Landrasse und Yorkshire

Die Zuchtmerkmale der Landrasse- und Yorkshire-Sauen wurden speziell für die Ferkelerzeuger entwickelt. Ziel ist es, starke und hochproduktive Sauen zu produzieren, die die Rentabilität der Produktion optimieren. Daher liegt der Fokus auf Robustheit, Fortpflanzung und Mütterlichkeit sowie Wachstum und Effizienz.

 

Duroc

Das Zuchtziel für die männliche Duroc-Linie ist hauptsächlich darauf ausgerichtet, die Rentabilität für Schlachtschweinproduzenten, Schlachthöfe und den Einzelhandel zu maximieren. Dies wird durch eine stärkere Fokussierung auf Merkmale wie Wachstum, Effizienz und Schlachtqualität erreicht.

 

Aktualisierung des Danish Pig Genetics Index

Als natürlicher Bestandteil des aktualisierten Zuchtprogramms, werden Sie eine Aktualisierung des dänischen Genetik Index, die auf neuen wirtschaftlichen Gewichtungen und neuen wirtschaftlichen Zuchtwerten basieren, erhalten. Dies geschieht als natürlicher Effekt der überarbeiteten Zuchtziele.

 

Die Aktualisierung des neuen Zuchtprogramms wurde durch die wöchentliche Indexberechnung in Woche 18 2020 wirksam.

 

Weitere unterstützende Informationen werden unter www.danishgenetics.dk zur Verfügung gestellt, ebenso stehen Ihnen ihre gewohnten Ansprechpartner allen Danish Genetics Partnern zur Klärung Ihrer Fragen zur Verfügung.

 

Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

 

 

Corona Covid 19

Liebe Kunden und Partner

 

Wie auch anderen Unternehmen haben auch wir unser Tätigkeiten an die aktuellen Gegebenheiten mit Corona angepasst.

Aktuell kann der Geschäftsbetrieb wie gewohnt aufrecht erhalten werden. Dennoch befinden sich unsere Außendienst Mitarbeiter bis auf weiteres im Homeoffice, unsd steht ihnen via Mobil und/oder PC zur Verfügung.

In dringenden Fällen können einzelne Termine, unter der Wahrung der gültigen Hygiene-Vorgaben, natürlich weiterhin stattfinden.

Wir bitten aber um Verständnis, dass dies auf ein absolut notwendiges Minimum gesetzt werden muss.

Sofern sich Aktualisierungen zum Stand ergeben, werden wir Sie umgehend informieren.

 

Bleiben Sie gesund - Ihr Deutsche BREEDERS Team